08/08/2015

AUKTION 2015

Spitzenpferd geht in die USA




Lorfino (Katalog Nr. 11 / Bild von Thomas Ix) aus der Zucht von Heinrich Bergendahl stellte mit 32.500,- Euro die Preisspitze der diesjährigen Elite-Vielseitigkeitspferdeauktion von Elmar Lesch und Iris Schless. Der 5-jährige Bundeschampionatsteilnehmer wechselt über den großen Teich in die USA.



Auktionator Günther Friemel versteigerte die insgesamt 22 Aspiranten der Top-Eventers Kollektion vor vollen Rängen und einem bestens eingestimmten Publikum in der Kurt-Günther Jagau Halle in Luhmühlen - es ergaben sich mehrere ausdauernde Bieterduelle, die mit Spannung und viel Applaus verfolgt wurden. 13 Aspiranten werden ihre neuen Boxen im Ausland beziehen, 7 Top-Eventer bleiben im Land. Zwei Pferde wurden nicht verkauft.

Der Bandbreite der Kollektion entsprechend waren unter den erfolgreichen Bietern wieder Profireiter, Amateure und Nachwuchsreiter. Sehr stark vertreten war in diesem Jahr die US- amerikanische Kundschaft, die sich insgesamt ein halbes Dutzend Top-Eventer „Made in Germany“ sicherte. Neben dem Spitzenpferd Lorfino gehen auch das zweitteuerste Pferd, Chico´s Dream Boy und das dritteuerste Pferd Solayka sowie drei weitere Youngster in die USA.

Eine deutsch-belgische Käufergruppe um Kai-Steffen Meier und Lara de Liedekerke Meier jubelte in der Halle gleich viermal über einen Zuschlag. Sowohl Kai-Steffen Meier und Lara de Liedekerke-Meier als auch ihre Schülerinnen haben sich mit Ducati, Suri E, Bella Vista und Requiro vielversprechende Nachwuchstalente in den Stall geholt. Zuzüglich Cantana, die ebenfalls von belgischen Kunden ersteigert wurde, gehen somit insgesamt fünf Top-Eventer ins Nachbarland.

Auktionsleiter Elmar Lesch und Iris Schless zeigten sich mit dem Gesamtumsatz von 436.500,- Euro und einem Durchschnittspreis von knapp 22.000,- Euro zufrieden: „Unsere Erwartungen wurden voll erfüllt. Die Hälfte unserer Kollektion wurde mit Preisen über dem Durchschnitt zugeschlagen, nur drei Aspiranten kosteten weniger als 15.000 Euro. Wir starten mit einem soliden Ergebnis ins zweite Jahrzehnt unserer Auktion. Wir freuen uns sehr, dass wieder zahlreiche Stammkunden aber auch neue Käufer unter den erfolgreichen Bietern waren.“

Besonders geehrt wurde in diesem Jahr Bernhard Pede, Züchter und Aussteller von Quintus und Amara. Der passionierte Züchter aus Dahme beschickt die Top-Event-Horse-Auction bereits seit 2005 regelmäßig. Mit insgesamt 11 Pferden hat er bisher soviele Aspiranten gestellt wie sonst kein anderer. Dafür gab es von Elmar Lesch und Iris Schless ein Präsent vor großem Publikum.


Nachfolgend die einzelnen Zuschlagpreise nach Katalognummern:

Nr. 1: Chico´s Dream Boy 30.000,- / USA
Nr. 2: Bente P 26.000,- / Deutschland
Nr. 3 Suri E 28.000,- / Belgien
Nr. 4 Bella Vista / 25.000,- / Belgien
Nr. 5 Forlano´s Tresor / nicht verkauft
Nr. 6 Solayka 29.000,- / USA
Nr. 7 Clara / nicht verkauft
Nr. 8 Leo Visto M 19.500,- / USA
Nr. 9 Quintus 24.000,- / Polen
Nr. 10 Amara 21.000,- / Deutschland
Nr. 11 Lorfino 32.500,- / USA
Nr. 12 Luke Skywalker 10.500,- / Deutschland
Nr. 13 Lumberjack 26.000,- / Deutschland
Nr. 14 Ducati 20.000,- / Belgien
Nr. 15 Duke´s Baroness 14.000,- / Deutschland
Nr. 16 Valando 26.000,- / Polen
Nr. 17 Li Si 21.000,- / Deutschland
Nr. 18 Lizarazu 16.000,- / USA
Nr. 19 Cantana 17.000,- / Belgien
Nr. 20 Rodrigo Gallardo 10.500,- / Deutschland
Nr. 21 Kiltealy Diamond T 18.500,- / USA
Nr. 22 Requiro 22.000,- / Belgien

Gesamt: 436.500,- / Durchschnitt: 21.825,-

Fotos: Thomas Ix/Top-Eventers GmbH




06/08/2015

SAVE THE DATE

8. und 9. Sptember 2015 – letzte Auswahltermine zur Auktion 2015




Mit großen Schritten geht es der diesjährigen Top-Event-Horse-Auction am 7. November 2015 entgegen. Elmar Lesch und Iris Schless erwarten zu ihrer 11. Auktion für Elite-Vielseitigkeitspferde wieder das „who is who“ des Vielseitigkeitssports in Luhmühlen. Derzeit läuft die Zusammenstellung ihrer Kollektion auf Hochtouren und sowohl Elmar Lesch als auch Iris Schless blicken dem Auktionstag bereits mit Freude entgegen: „Die Nachfrage nach unseren Top-Eventern steigt stetig an, mehrere gezielte Anfragen haben uns bereits erreicht. Insbesondere die Nachwuchsreiter setzten mit unseren ehemaligen Auktionspferden auf den Turnierplätzen im In- und Ausland zahlreiche sportliche Ausrufezeichen – das weckt Begehrlichkeiten und ermutigt unsere Kunden zur Investition in die sportliche Zukunft ihrer Kinder bzw. Enkel – etliche unserer Aspiranten verhalfen den jungen Talenten zu ihren ersten größeren Erfolgen im Sattel – und das vielfach auf Anhieb in der ersten Saison.“

Aktuellstes Beispiel ist Ponyumsteigerin Johanna Pohjonen (FIN) mit Conner K, dem Spitzenpferd der Auktion 2014 - vor einigen Wochen strahlten sie in Schweden als Sieger in einer nationalen 1*-Prüfung. Im nächsten Jahr geht der Weg nun auf dem Großpferd in Richtung der Juniorenchampionate!

Lena Scheepers (Bild folgend) ist da schon einen Schritt weiter: Mit Capri Colours (Auktion 2010) wurde sie 2012 Rheinische Juniorenmeisterin und 2015 Rheinische Meisterin bei den Jungen Reitern. Ausserdem nahm sie mit ihrem Top-Eventer zweimal an den Deutschen Juniorenmeisterschaften teil und kann mit ihm Erfolge bis CIC2* vorweisen. Der fabelhafte Werdegang der beiden war für Familie Scheepers Grund genug, sich ein weiteres Mal von Elmar Lesch und Iris Schless beraten zu lassen: 2014 ersteigerte sie mit Cornets Filius ihren zweiten Top-Eventer, mit dem Lena in diesem Jahr ebenfalls erfolgreich unterwegs ist und auch schon erste internationale Prüfungen bestritten hat.



Darüber hinaus haben auch die internationalen Profireiter die Auktion mittlerweile als festen Termin im Kalender vermerkt – im vergangenen Jahr sicherte sich z. B. eine deutsch-belgische Käufergruppe um Kai-Steffen Meier und Lara de Liedekerke-Meier gleich drei hoffnungsvolle Youngster. 2014 erzielte man bei der zehnten Auflage der Top-Event-Horse-Auction mit rund 28.000 Euro eine neue Bestmarke bezüglich des Durchschnittspreises, der Spitzenpreis lag bei 60.000 Euro. Elmar Lesch freut sich, dass der Mittelwert in erster Linie dem homogenen Preisgefüge zu verdanken ist: „Der überwiegende Teil der Kollektionen der letzten Jahre wurde im Bereich des jeweiligen Durchschnittspreises verkauft, in den letzten Jahren haben wir den Durchschnittspreis immer weiter steigern können. Das macht unsere Auktion natürlich auch für die Verkäufer zunehmend attraktiv.

Elmar Lesch und Iris Schless sichten das ganze Jahr über potentielle Kandidaten für ihre Verkaufsveranstaltungen, interessierte Verkäufer können ihr Pferd jederzeit nach Terminabsprache vorstellen bzw. über die Internetseite www.top-eventers.com per E-Mail Formular anbieten.

Wer „last minute“ noch auf den Zug zur diesjährigen Auktion aufspringen möchte, kann sein Pferd der Top-Eventers GmbH an zwei offiziellen Auswahlterminen vorstellen:

Am 8. und 9. September 2015 auf der Reitanlage von Elmar Lesch in Bavendorf jeweils ab 14.30 Uhr

Das Anmeldeformular kann [hier] heruntergeladen werden, eine telefonische Anmeldung ist ebenfalls möglich.

Iris Schless steht unter der Telefonnummer +49 (0)171 – 260 51 53 oder per E-Mail unter service@top-eventers.com für weitere Fragen gern zur Verfügung.

Text: Top-Event-Horse-Auction
Bild: Thomas Ix





09/03/2015

„Top-Eventers-Sales-Day“ am 7. März 2015

Ein sonniger Verkaufstag




Bei herrlichem Frühlingswetter präsentierten sich die 16 Aspiranten der diesjährigen Kollektion zum Top-Eventers-Sales-Day am 7. März 2015 auf der Reitanlage von Elmar Lesch in Bavendorf von ihrer besten Seite und machten den angereisten Interessenten noch mehr Lust, sich nach der offizellen Vorstellung unter dem Reiter, die von Elmar Lesch kommentiert wurde, selbst in den Sattel zu setzen und die Top-Eventer vor Ort auszuprobieren.



Bild: Iris Schless (re) und Elmar Lesch (li)


Bereits im Vorfeld wurden die Videos der Kollektion bis zu 800 Mal angesehen - Elmar Lesch und Iris Schless freuten sich über das große Interesse an den von ihnen ausgewählten Pferden. Elmar Lesch zieht für die sechste Auflage des Verkaufstages eine positive Bilanz: "Wir merken, dass auch unser Verkaufstag in der Szene immer bekannter wird. Das "Format" ist von der Organistaion und dem Ablauf ganz anders konzipiert als unsere Herbst-Auktion. Für die Aussteller hält sich der Unkostenbeitrag im kleineren Rahmen - dafür ist das Zeitfenster zwischen Internetpräsentation, Ausprobierphase und Veranstaltungstag beim Verkaufstag im Gegensatz zur Auktion recht eng. Dennoch haben wir am Verkaufstag selbst fast die Hälfte der Kollektion an neue Besitzer vermitteln können. Für mehrere weitere Pferde laufen die Verkaufsgespräche momentan in eine positive Richtung. Da die Pferde auf Verhandlungsbasis verkauft werden und wir auf der anderen Seite die Käufer mit diesem sehr straffen Zeitplan konfrontieren, den sie terminlich organisieren müssen, gewähren wir ernsthaft interessierten Kunden, die am Veranstaltungstag noch keine endgültige Entscheidung treffen wollen, natürlich die Möglichkeit am darauffolgenden Tag wiederzukommen und sich noch einmal in aller Ruhe individuell beraten zu lassen."

Etliche Kunden waren sich jedoch bereits am Verkaufstag ihrer Entscheidung sicher und nahmen einen Top-Eventer für den Start in die neue Saison mit nach Hause. Ein Pferd der Kollektion wird die Reise über den großen Teich antreten und in den USA seine neue Box beziehen, ein anderes geht nach Belgien. Der Großteil der verkauften Pferde bleibt dem deutschen Vielseitigkeitssport erhalten. Iris Schless freut sich darüber: "Wir sind natürlich interessiert wie sich insbesondere die Youngster weiter entwickeln oder ob ein routinierter "Lehrmeister" einen guten Job macht. Da ist es innerhalb Deutschlands einfacher, sich nicht aus den Augen zu verlieren - schließlich möchten wir ja auch weiterhin unsere Internetseite mit schönen Erfolgsmeldungen über die ehemaligen Verkaufspferde auf dem neuesten Stand halten. Ich bin mir sicher, dass wir von mehreren Pferden des diesjährigen Top-Eventers-Sales-Days noch viel positives hören werden. Besonders schön war für uns darüber hinaus die Tatsache, dass wir wieder sehr viele neue Kunden in Bavendorf begrüssen durften aber auch bekannte Gesichter wiedersahen."

Text: Top-Event-Horse-Auction
Bild: Thomas Ix
Video: German-Eventing





03/03/2015

„Top-Eventers-Sales-Day“ am 7. März 2015

Verkauf auf Verhandlungsbasis - Der Top-Eventers-Sales-Day lockt mit einer interessanten Kollektion




Online Präsentation der Pferde ab 5. März 2015 unter www.top-eventers.com

Die grüne Saison 2015 beginnt in Kürze und wer jetzt noch auf der Suche nach einem passenden Vielseitigkeitspferd für die anstehenden Turniere ist, sollte sich den Top-Eventers-Sales-Day am 7. März 2015 auf der Reitanlage von Elmar Lesch in Bavendorf bei Lüneburg nicht entgehen lassen.



In Bavendorf rückte der Top-Eventers-Sales-Day bereits seit einigen Wochen mehr und mehr in den Focus. Auf zwei Vorstellungsterminen Anfang Februar, die gut besucht wurden, haben Elmar Lesch und Iris Schless mehrere Pferde, die die Auswahlkriterien der beiden Pferdesportprofis und Veranstaltern der renommierten Top-Event-Horse-Auction entsprachen, ausgewählt. Iris Schless freut sich über die gute Resonanz während der Sichtungstage: „Man spürt, dass der Name „Top-Eventers“ und die damit verbundenen professionellen Vermarktungsplattformen einen immer höheren Bekanntheitsgrad und Renommee in der Szene bekommen. Das gilt für Aussteller und Kunden gleichermaßen. Unsere ehemaligen Auktions- und Verkaufspferde warten mit tollen Platzierungen bis in den CCI4* Bereich, vor allem aber auch mit herausragenden Siegen und Platzierungen im Nachwuchsreiter- und Amateurbereich auf – das schafft Vertrauen bei der Kundschaft und weckt natürlich gleichzeitig auch Begierden. Auch die Aussteller schenken uns zunehmend ihr Interesse. Mit vielen Züchtern arbeiten wir seit Jahren zusammen. Hier ist eine solide Vertrauensbasis gewachsen, die wir mit guten Verkaufserfolgen weiter festigen – auch das spricht sich natürlich herum.“

Für den diesjährigen Top-Eventers-Sales-Day haben Elmar Lesch und Iris Schless eine Kollektion mit Vielseitigkeitspferden zwischen 5 und 10 Jahren zusammengestellt. Anders als die Top-Event-Horse-Auction, die jährlich im November in Luhmühlen vor großem Publikum stattfindet, gestaltet sich der Verkaufstag eher in „familiärer“ Atmosphäre auf der Reitanlage von Elmar Lesch. Nach einer Präsentation der Verkaufspferde unter dem Reiter können die Aspiranten ausprobiert werden. Jeder Kunde kann sich dann individuell beraten lassen. Verkauft wird auf Verhandlungsbasis. Alle Pferde haben selbstverständlich einen Gesundheitscheck inkl. 12 Röntgenaufnahmen durchlaufen. Hinsichtlich der Qualität setzen Elmar Lesch und Iris Schless dieselben Maßstäbe wie bei ihrer Auktion an - ein „Top-Eventer“ entspricht in jedem Fall dem, was der Name verspricht.

Elmar Lesch gibt einen Vorgeschmack auf den Top-Eventers-Sales-Day 2015: „Unsere Kollektion ist wie immer breit gefächert. Für das Aufgebot haben wir Top-Eventer sowohl für Profireiter als auch für sportlich ambitionierte Amateure und aufstrebende Nachwuchsreiter gefunden, die bei unserer Kundschaft sicher keine Wünsche offen lassen. In der Kollektion befinden sich mehrere 5-jährige Youngster, die in diesem Jahr mit dem Ziel „Bundeschampionat“ in das Turniergeschehen eingreifen können. Unter den 6-jährigen Aspiranten befinden sich sehr qualitätvolle Offerten, deren sportlicher Weg ebenso über das diesjährige Bundeschampionat führen kann, oder auch mit Junioren oder Ponyumsteigern in Richtung der Nachwuchschampionate. Darüber hinaus können sich die Nachwuchsreiter genauso wie die sportlich ambitionierten Amateure aber auch für einen routinierten Turniercrack im Alter zwischen 7 bis10 Jahren mit entsprechenden Leistungsnachweisen entscheiden – draufsetzen, losreiten und Spaßhaben ist hier die Devise! Wie immer haben wir bei der Auswahl darauf geachtet, dass im Pedigree der nötige Vollblutanteil zu finden ist. Und last but not least ist uns sehr wichtig, dass der bisherige Werdegang der Verkaufspferde transparent nachzuvollziehen ist, viele Verkaufspferde kommen zu unserer großen Freude wieder direkt aus Züchterhand.“

Wer sich vorab einen Überblick über den Ablauf des Verkaufstages und die aktuelle Kollektion verschaffen möchte kann dies im Internet unter www.top-eventers.com tun: Von allen Pferden werden ab 5. März 2015 Fotos, Videos und Details zur Abstammung online präsentiert.

Am 7. März 2014 werden die Pferde am Vormittag unter dem Reiter präsentiert und können danach ausprobiert werden.

Am 5. und 6. März 2015 können vorab Termine zum Ausprobieren vereinbart werden.

Ansprechpartner:

Elmar Lesch +49 (0)171 – 450 86 73
Iris Schless +49 (0)171 – 260 51 53

oder per E-Mail unter service@top-eventers.com

Text: Top-Event-Horse-Auction
Bild: Thomas Ix





12/01/2015

Training mit Sandra Auffarth - 6 Amazonen erhielten exklusiven Unterricht




Zu Pferd (v.l.n. r.): Veronique Zimmer (Garlstorf), Pia Maas (Düsseldorf), Dr. Sylvia Grau (Düsseldorf), Charlotte Frenzel (Hamburg), Katharina Kopp (Bavendorf), Iris Schless, Elmar Lesch und Sandra Auffarth


Am 10. und 11. Januar 2015 kam Doppelweltmeisterin Sandra Auffarth exklusiv für Freunde der Top-Event-Horse-Auction ins AZL nach Luhmühlen. Die Plätze für den auf sechs Teilnehmer beschränkten Lehrgang wurden im Rahmen der letzten Top-Event-Horse-Auction versteigert.

Dank der aus dauernden Bieterduelle und zusätzlicher Spenden der Futtermittelfirma Derby, der Turniergesellschaft Luhmühlen und Andreas Baumann (Hulingshof) überwies die Top-Eventers GmbH 5.000,- Euro an das "Benjamin Winter Spendenkonto für noch mehr Sicherheit im Vielseitigkeitssport", dem der Erlös dieser "Auktion für den guten Zweck" zugute kam. Ein zusätzlicher Dank von Elmar Lesch und Iris Schless geht an das Ausbildungzentrum Luhmühlen, das die Halle für diese Veranstaltung kostenlos zur Verfügung stellte und natürlich an Sandra Auffarth, die auf ein Honorar verzichtete.

Die 11-12 Windstärken, mit denen Orkantief "Felix" an den beiden Tagen über Norddeutschland tobte, störten den Ablauf glücklicherweise nicht, ausser dass die Zeit "in Windeseile" verging - so der einhellige Tenor am Sonntagmittag.

Pia Maas und ihre Freundin Dr. Sylvia Grau, die extra aus Düsseldorf gekommen waren, bereuten die lange Anreise keineswegs: "Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, das würden wir jederzeit wieder machen!"

Sandra Auffarth gestaltete je zwei interessante Unterrichtseinheiten: Am Samstagabend lag der Schwerpunkt auf Cavalettiübungen und Springgymnastik, wobei auch Anregungen für die dressurmäßige Arbeit nicht zu kurz kamen. Sonntag wurden zusätzlich Geländehindernisse in die Halle gestellt und die Anforderungen wurden gesteigert. Jede Teilnehmerin bekam individuelle Ratschläge mit auf dem Weg, die leicht zu Hause in die Arbeit integriert werden können. Die Saison kann beginnen ;-)

Text: Top-Event-Horse-Auction
Bild: Thomas Ix





19/11/2014

Jubiläumsauktion mit Publikumsrekord und höchsten Durchschnittspreis




Foto: Spitzenpferd Conner K kam zum Pressefoto mit Auktionsreiter Nico Aldinger. Iris Schless, Elmar Lesch und Auktionator Günther Friemel freuten sich, dass in diesem Jahr finnische Neukunden den teuersten Top-Eventer ersteigerten.

Die weltweit renommierte Elite-Vielseitigkeitspferdeauktion lockte in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucher und Kaufinteressenten nach Luhmühlen. Parallel zur Top-Event-Horse-Auction fand die Premiere der Top-Dressage-Talents-Auction statt - die Kurt-Günter-Jagau Halle war prall gefüllt und die Veranstalter beider Auktionen freuten sich über ein richtig volles Haus. Mit einer neuen Bestmarke bezüglich des Durchschnittspreises von 28.058 Euro feierte die Top-Event-Horse-Auction eine perfekte Jubiläumsauktion.

Das Spitzenpferd Conner K wurde für 60.000 Euro am Telefon ersteigert und wird in Zukunft unter einem finnischen Nachwuchstalent, das von der mehrfachen finnischen Championatsreiterin Pia Pantsu trainiert wird, die kommenden Juniorenchampionate ins Visier nehmen.



Elmar Lesch und Iris Schless waren von der Resonanz auf die diesjährige Auktion überwältigt: „Wir haben bereits im Vorfeld aufgrund des weiter gestiegenen Interesses recht optimistisch in Richtung Auktion geschaut. Dass wir eine neue Bestmarke hinsichtlich des Durchschnittspreises erzielen konnten, war für uns ein großartiges „Geschenk“ zu unserer 10. Auktion. Besonders positiv finden wir, dass die rund 28.000 Euro, die zu Buche stehen, nicht hauptsächlich durch einen einzelnen sehr hochpreisigen „Ausreisser“ zustande kommen, sondern der überwiegende Teil unserer Aspiranten im Bereich oder über dem Durchschnittspreis verkauft wurde. Insgesamt sind wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden, auch wenn zwei Pferde leider nicht verkauft wurden. Wir hoffen, mit diesen Zahlen und den guten Käuferreferenzen wieder neue Aussteller für die kommenden Top-Eventers Verkaufsveranstaltungen dazu zu gewinnen.“

Mit einer Ehrung der beiden Championatsreiterinnen Merel Blom (NED) und Maria Sendagorta, die mit ihren ehemaligen Auktionspferden in den letzten Jahren hocherfolgreich im internationalen Spitzensport Erfolge feierten, sowie den Züchtern und damaligen Ausstellern der Pferde, wurde die Auktion feierlich eröffnet.

Unter den diesjährigen Käufern, die das exquisite Auktionslot zuvor bei Elmar Lesch in Bavendorf getestet hatten, befanden sich in diesem Jahr mehrere internationale Top-Reiter sowie viele Stammkunden, aber auch Neukunden aus Finnland und Südafrika. Die deutsche Kundschaft war wieder sehr stark vertreten und ersteigerte insgesamt acht Pferde.



Foto: Die belgische Olympiateilnehmerin Lara de Liederkerke-Meier und ihr deutsche Ehemann Kai Steffen Meier sicherten sich zwei junge Talente für die Zukunft.

In bester Kauflaune zeigte sich die belgisch/deutsche Gruppe um Lara de Liedekerke- Meier und Kai Steffen Meier, die gleich drei Top-Eventer mit nach Hause nimmt. Lara de Liedekerke-Meier sicherte sich mit dem Mighty Magic Nachkommen Mighty´s Match (Foto rechts) ein hoffnungsvolles Nachwuchspferd, für Kai-Steffen Meier ersteigerte eine Sponsorin den vielversprechenden Schimmel Obiamo (Foto links). Die charmante Levisto´s Big Boy Tochter Lady Like, die das Pferdetrio komplettiert, soll einer jungen belgischen Amazone in die Erfolgsspur helfen.

Aus den Niederlanden war Mannschaftsbronzemedaillengewinnerin Elaine Pen angereist. Ihr erster Besuch auf der Top-Event-Horse-Auction war von Erfolg gekrönt – sie erhielt den Zuschlag für den mit internationalen Platzierungen dekorierten Wallach Double Perfect.

Louisiana, die unter Elmar Lesch in diesem Jahr im kleinen Finale auf dem Bundeschampionat platziert war, wechselt in den Stall der italienischen Kaderreiterin Stella Benatti.

Last but not least kam im Rahmen einer Versteigerung der 6 Plätze für den Lehrgang bei Sandra Auffarth zugunsten des „Benjamin Winter Spendenkontos für mehr Sicherheit im Vielseitigkeitssport“ ein stattlicher Betrag zusammen. Neben den Zuschlagspreisen, die zwischen 600 und 850 Euro lagen, haben sich mehrere Sponsoren der Top-Event-Horse-Auction bereiterklärt, die Summe aufzustocken. Die genaue Summe wird in den nächsten Tagen auf der Internetseite www.top-eventers.com noch bekanntgegeben.


Hier alle Preise im Überblick:

1 Carjatan S 43.000,- Deutschland
2 Mighty´s Match 21.000,- Belgien
3 Lady Like 22.500,- Belgien
4 Loretta 26.000,- Deutschland
5 Cornets Filius 15.000,- Deutschland
6 Saphira 12.500,- Deutschland
7 Drübecker 30.000,- Deutschland
8 Coco Maurice 11.000,- Deutschland
9 Obiamo 18.500,- Deutschland
10 Futuro 27.000,- Spanien
11 Louisiana 20.000,- Italien
12 Firefly Nicht verkauft
13 Double Perfect 36.000,- Niederlande
14 Pippa Nicht verkauft
15 Conner K 60.000,- Finnland
16 Jessie James 31.500,- Schweiz
17 Chenaro 39.000,- USA
18 B-Lasina 23.000,- Deutschland
19 Carpaccios´s First Lady 41.000,- Südafrika


Gesamt: 477.000,- / Durchschnitt: 28.058,-

Bericht: TE
Fotos: Thomas Ix / TE





06/10/2014

Zum Jubiläum ein exquisites Lot


10. Top-Event-Horse-Auction lockt mit der Cremé de la Cremé der deutschen Busch-Youngster und besonderen Offerten für ambitionierte Nachwuchsreiter

Insgesamt 19 Top-Eventer, darunter 6 Bundeschampionatsteilnehmer und zwei Pferde mit internationalem Turniererfolg bilden die Elite-Vielseitigkeitspferde-Kollektion der 10. Top-Event-Horse-Auction am 8. November in Luhmühlen.



Ein Top (!) Junioren- Pferd, siegreich in CNC1*, zum Durchstarten in 2015!



Eine erfolgreiche Finalistin des Bundeschampionates (Foto links) ist in der Kollektion ebenso vertreten wie mehrere überragende Talente aus deutschen Zuchtstätten, die mit allen Möglichkeiten ausgestattet sind, um an die Erfolge bis CCI4* der ehemaligen Auktionspferde anzuknüpfen.


Elmar Lesch und Iris Schless haben wieder viele Schätze aus deutschen Zuchtstätten "gehoben" und freuen sich sehr, dass über die Hälfte der 5 - 7-jährigen Spitzennachwuchspferde direkt von ihren Züchtern zur Top-Event-Horse-Auction geschickt werden. Mit z. T. bereits üppig gefüllten Erfolgkonten empfehlen sich die Kandidaten, denen sportlich alle Türen offen stehen.



Zum 10. Jubiläum hält die Auktion ein besonders exquisites und vielfältiges Lot bereit. Elmar Lesch verrät erstmal nur soviel: "Wir haben ein halbes Dutzend Aspiranten, die sich vor drei Wochen bereits auf dem Bundeschampionat in Warendorf präsentiert haben. Diese Youngster gehören nachweislich zur Cremé de la Cremé der deutschen Nachwuchsvielseitigkeitspferde. Wer unsere Auktion kennt, weiß natürlich, dass wir darüber hinaus immer den einen oder anderen "Joker" bereithalten. In diesem Jahr haben wir das Glück, gleich mehrere sehr interessante bzw. besondere Offerten anbieten zu können, die z. T. mit internationalen 1* Platzierungen dekoriert sind. Ponyumsteiger oder Junioren können mit diesen Top-Eventern direkt die Nachwuchsmeisterschaften der nächsten Saison ins Visier nehmen."

Dafür, dass auch bei den erwachsenen Reitern keine Wünsche offen bleiben, ist natürlich ebenso gesorgt. Iris Schless ist sich sicher, dass das Angebot den höchsten Ansprüchen gerecht wird: "Die Palette ist sehr breit gefächert - wir haben bei der Auswahl der Pferde großen Wert darauf gelegt, dass sie neben ihrer überdurchschnittlichen Qualität, tadelloser Gesundheit, besten Rittigkeitswerten auch Leistungsbereitschaft und den nötigen Ehrgeiz mitbringen. Profireiter und ambitionierte Amateure können sich auf der diesjährigen Auktion unter mehreren sehr vielversprechenden Nachwuchshoffnungen mit besten Perspektiven entscheiden. Hier ein Link zum kurzen Video „Vorgeschmack“ auf die Kollektion im Internet:



In Kürze, ab ca. 8. Okober 2014, werden alle Aspiranten auf der Internetseite www.top-eventers.com mit Fotos und Videos ausführlich präsentiert. Ab Mitte Oktober kann man Termine zum Ausprobieren vereinbaren.

Die Top-Event-Horse-Auction feiert in diesem Jahr ihr erstes Jubiläum - Elmar Lesch und Iris Schless haben ergänzend zur Auktion einige schöne Überraschungen mit in das Rahmenprogramm aufgenommen, unter anderem werden Plätze für einen exklusiven, auf wenige Teilnehmer begrenzten, Lehrgang bei Doppelweltmeisterin Sandra Auffarth im Januar im Ausbildungszentrum Luhmühlen, versteigert. Es lohnt sich also seine Bieterkarte bereit zu halten, auch, wenn man kein Pferd ersteigern möchte!

Dem „runden Geburtstag“ entsprechend wird nach der Auktion traditionell nach Buschreitermanier auf einer zünftigen Party gefeiert.

Das Auktionsteam freut sich, die Interessenten in gewohnt familiärer Atmosphäre auf der Reitanlage von Elmar Lesch herzlich begrüssen zu dürfen.

Elmar Lesch und Iris Schless stehen für Fragen gern persönlich zur Verfügung. Sie erreichen Elmar Lesch unter: 0171 – 450 86 73 und Iris Schless unter 0171 – 260 51 53 oder per Mail unter service@top-eventers.com.





04/08/2014

Das Bundeschampionat - Schaufenster für zukünftige Top-Eventer


Der international erfolgreiche Vielseitigkeitsprofi Elmar Lesch und seine Geschäftspartnerin Iris Schless präsentieren am 8. November 2014 in Luhmühlen zum 10. Mal eine sorgfältig selektierte Kollektion junger deutscher Elite-Vielseitigkeitspferde. Die Top-Event-Horse-Auction feiert somit ihr „erstes Jubiläum“.

Iris Schless erinnert sich an die Premiere: „Mit viel Idealismus und Pioniergeist haben wir 2005 unsere Auktion ausschließlich für deutsche Elite-Vielseitigkeitspferde ins Leben gerufen und eine bis dato fehlende professionelle Vermarktungsplattform für vollblutgeprägte deutsche Nachwuchspferde geschaffen. Dank unserer weitreichenden Kontakte sowohl zu renommierten Zuchtstätten als auch zu einem weltweiten Kundenkreis ist es uns von Anfang an gelungen, hochkarätige Kollektionen, immer mit mehreren Bundeschampionatsteilnehmern der jeweiligen Jahrgänge zusammenzustellen und unsere Top-Eventer „in die richtigen Hände“ zu vermitteln.

Die beeindruckende Erfolgsbilanz bis auf CCI4*-Level und mehrere Championatstitel im Nachwuchsreiterbereich sind die besten Referenzen, dass wir bei der Auswahl unserer Aspiranten ein „gutes Auge“ haben und bei der Bandbreite der Kollektionen die richtigen Maßstäbe anlegen.“

Wenn die Cremé de la Cremé der deutschen Nachwuchspferde vom 2. – 7. September 2014 in Warendorf ihre Champions ermittelt, sitzen Elmar Lesch und sein Bereiter Christoffer Forsberg selbstverständlich auch im Sattel. Als Ausbildungsstätte für vielseitig veranlagte Sportpferde ist der Turnierstall Lesch im niedersächsischen Bavendorf eine der „ersten Adressen“ hierzulande - Elmar Lesch ritt in Warendorf bereits mehrfach zum Titel und platzierte, ebenso wie sein Team schon etliche Pferde im Finale.


Lemondo, Vizebundeschampion 2013 mit Ausbilder Elmar Lesch und zweitteuerstes Pferd der Top-Event-Horse-Auction 2013 (Foto: Ankes Fotoladen)


Solide Grundausbildung, professionelles Management und beste Perspektiven

Elmar Lesch freut sich, dass sein Team in diesem Jahr wieder mehrere vielversprechende 5- und 6-jährige Pferde bei diesem Saisonhighlight und Schaufenster der deutschen Pferdezucht am Start hat: „Für Züchter, die uns ihre Youngster anvertrauen, ist eine Teilnahme am Bundeschampionat nicht nur der beste Beweis für die Qualität ihres Produktes sondern auch ein sozusagen „messbarer“ Erfolg, der die mehrmonatige Ausbildung bei uns zu einer lohnenden Investition macht. Darüber hinaus profitieren die Züchter von dem Angebot der Top-Eventers GmbH an professionellen Konzepten zur lukrativen Vermarktung. Auf der anderen Seite nehmen auch Kunden, die über die Auktion oder den Verkaufstag einen Top-Eventer erworben haben, unser After-Sale-Angebot rund um Trainingsangebote und weitere Ausbildung von Pferd und Reiter gern in Anspruch. Zur Zeit befinden sich mehrere ehemalige Auktionspferde in unserer Obhut, um dann in den kommenden Jahren mit ihren Besitzern erfolgreich „durchzustarten“.“

Ein Paradebeispiel dafür ist Raumalpha, der 2006 über die Top-Event-Horse-Auction in die Schweiz zu Familie Attinger verkauft wurde. Im darauffolgenden Jahr wurde der Trakehner Wallach im Ausbildungsstall von Elmar Lesch an größere Aufgaben herangeführt und erfreute seine neuen Besitzer mit dem Titel des Vizebundeschampions 2007 und einer Platzierung auf der Weltmeisterschaft der 6-jährigen Vielseitigkeitspferde in Le Lion d´Angers. Seinen weiteren Weg ging Raumalpha dann mit der damaligen Nachwuchsreiterin Patrizia Attinger. Das Paar startete eine wahre „Bilderbuchkarriere“ und schaffte mühelos den Sprung ins Seniorenlager auf die große Bühne des internationalen Sports: 2010 Schweizer Meister der Jungen Reiter, 2011 und 2012 Top-Ten Platzierungen in Wertungsprüfungen zum Weltcup, 2014 platziert im CCI3* in Saumur.


In jeder Teilprüfung gibt dieses Paar ein tolles Bild ab: Raumalpha und Patrizia Attinger (SUI) belegten 2014 den 11. Platz im CCI3* in Saumur (Fotos: privat)


Patriza und Raumalpha standen darüber hinaus im Schweizer Aufgebot für die Weltreiterspiele 2014 in der Normandie. Da sie als Einzelreiter keine Verantwortung für ein Teamergebnis zu tragen hatte, entschloss Patrizia sich, aufgrund der widrigen Bodenverhältnisse - der Gesundheit ihres Pferdes zuliebe - die Prüfung nach der Dressur zu beenden.

Auch Windsor H, der mit Maria Sendagorta seit Jahren hocherfolgreich im großen Sport präsent ist, hat seine Grundausbildung bei Elmar Lesch erhalten und platzierte sich mit ihm 5- und 6-jährig auf dem Bundeschampionat bevor er 2006 über die Top-Event-Horse-Auction zu der jungen spanischen Amazone wechselte. Die damalige Studentin nutzte z. B. die Semesterferien für längere Trainingsaufenthalte in Deutschland und fand schnell mit ihrem Top-Eventer zusammen. Bereits in ihrer ersten Saison gelang Maria mit Windsor H eine Platzierung auf der Weltmeisterschaft der 7-jährigen Vielseitigkeitspferde. Dann ging es noch steiler bergauf: 2009 sowie 2011 wurde das Paar Spanischer Meister bei den Senioren und war u. a. siegreich bis CCI3*.


Sofern es die Zeit erlaubt, holt sich Maria Sendagorta noch heute in Bavendorf den „letzten Schliff“ für große Prüfungen. Auf den beiden Championaten, die Maria mit Windsor H bestritten hat, stand Elmar Lesch ihr mit Rat und wertvollen Tipps zur Seite, hier bei der EM in Luhmühlen 2011. (Fotos: Thomas Ix)


Die Highlights ihrer bisherigen Sportlerlaufbahn waren für Maria sicher die Teilnahmen an der Europameisterschaft 2011 in Luhmühlen und den Weltreiterspielen 2014 in der Normandie, die zugleich auch die CCI4* Premiere waren.

Niklas Bschorer, der seine Schul- und Reitausbildung in den letzten Jahren u. a. im Yorkshire Riding Centre bei Bundestrainer Chris Bartle absolvierte und als ein herausragendes Talent des deutschen Vielseitigkeitssports gilt, hat mit Lord Shostakovic (Auktion 2009) und Win and Love (Auktion 2010) zwei ehemalige Auktionspferde unter dem Sattel, die mit schönen Erfolgen aus 2*-Prüfungen im Gepäck auf dem Weg in den großen Sport sind. Auch diese beiden Top-Eventer legten ihre „Reifeprüfung“ einst auf dem Bundeschampionat ab.

Für die Zusammenstellung der Kollektion 2014 haben Elmar Lesch und Iris Schless die Qualität der vorangegangenen Jahrgänge als Maßstab angelegt. Die Aspiranten von heute bringen alles mit, um auf den Championaten von morgen zu glänzen bzw. talentierten Nachwuchsreitern und ambitionierten Amateuren in die Erfolgsspur zu helfen. Zum diesjährigen Jubiläum werden die Beiden eine exquisite Auswahl präsentieren!

Auf dem Bundeschampionat stehen Elmar Lesch und Iris Schless gern für ein persönliches Gespräch und weitere Auskünfte zur Verfügung. Im Pavillon von „ClipMyHorse“ auf dem Vielseitigkeitsplatz kann man sich vielfältig informieren. Frau Schless ist telefonisch erreichbar unter 0171 – 260 51 53, Herr Lesch unter 0171 – 450 86 73.

Die Kollektion zur Top-Event-Horse-Auction 2014 wird ab Mitte Oktober auf der Internetseite www.top-eventers.com präsentiert. Ab dann können Termine zum Ausprobieren vereinbart werden.





10/07/2014

Die Auswahltermine für die Top-Eventers-Auktion 2014 stehen fest


Save the Date – Auswahltermine für die Top-Event-Horse-Auction 2014

Vorstellung potentieller Auktionspferde auf der Reitanlage von Elmar Lesch am Montag, 25. August und Montag, 1. September 2014




Züchter bzw. Besitzer von vollblutgeprägten und vielseitig veranlagten Nachwuchspferden sollen sich diese Daten vormerken, wenn sie ihre(n) Youngster über die deutschlandweit einzige Auktion für Elite Vielseitigkeitspferde vermarkten möchten. An beiden o. g. Tagen finden auf der Reitanlage von Elmar Lesch in Bavendorf offizielle Auswahltermine statt.

Für die Kollektion der Top-Event-Horse-Auction werden bevorzugt im Vollbluttyp stehende Pferde im Alter von 4 - 6 Jahren gesucht.

Detailierte Informationen zur Auktion gibt es auf der Internetseite www.top-eventers.com. Für Fragen steht Iris Schless telefonisch unter 0171 - 260 51 53 gern zur Verfügung. Per Mail erreichen Sie Frau Schless unter service@top-eventers.com.