17/08/2015

AlpenCup Schwaiganger 2015


Das große Finale des Internationales Vielseitigkeitsturniers kombiniert mit der Gestütsschau!

Getreu dem Motto „Zucht und Sport an einem Ort“ läd die Turniergemeinschaft Haupt- und Landgestüt Schwaiganger e. V. Vielseitigkeitsreiter aus nah und fern am Gestütsschau-Wochenende 11.-13. September nach Schwaiganger.


Seit Wochen laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, insbesondere hinsichtlich eines wieder mal anspruchsvollen, dabei aber für Pferd und Reiter fairen Geländekurses. Die etwa 3000 m lange Strecke über das schon fast einmalige Gelände Schwaigangers im Murnau-Werdenfelser Land mit Blick auf Deutschlands höchsten Berg, die Zugspitze, führt über 25 bis 30 fest gebaute Hindernisse mit zwei einladenden, gleichzeitig selektiven Wasserpassagen.

Nicht nur bei den bayerischen Vielseitigkeitsreitern zählt Schwaiganger zu den Höhepunkten im Veranstaltungskalender. Auch die Reiter aus dem Ausland, insbesondere aus Österreich, Italien und der Schweiz wissen die Prüfung aber auch das Ambiente im Haupt- und Landgestüt zu schätzen. So liegen bereits jetzt, Wochen vor dem Nennungsschluss, Nennungen aus Italien und der Schweiz vor. Ihren Start haben auch eine Reihe ehemaliger Bayerischer Meister bis hin zu Teilnehmern an Olympischen Spielen avisiert. Für die oberbayerischen Reiter geht es im HLG um Gold, Silber und Bronze in der Meisterschaft. Man darf sich also auf ein wahrhaftig vielseitiges Wochenende im bayerischen Haupt- und Landgestüt Schwaiganger freuen.

Hier die Ausschreibung: [pdf]



26/06/2015

Jungpferdechampionat und Gartentage


Die Bayerischen Geländepferdechampionate wurden im vergangenen Jahr erstmals im Bayerischen Haupt- und Landgestüt Schwaiganger in Ohlstadt ausgetragen und werden nach dieser erfolgreichen Premiere auch 2015 wieder dort stattfinden.

Am 27. und 28. Juni 2015 konkurrieren die besten, bayerischen Nachwuchs-Vielseitigkeitspferde im Alter von vier bis sechs Jahren auf der bestens präparierten Geländestrecke in Schwaiganger um die begehrten, weiß-blauen Schärpen. Das gastgebende Haupt- und Landgestüt hat die ersten Bayerischen Geländepferdechampionate auf seiner Anlage in besonders guter Erinnerung, weil es bei diesen auf Anhieb zwei Champions aus dem eigenen Stall stellen konnte. Zum einen mit Mochito v. Monte Bellini/Asti Spumante den Sieger der 4-Jährigen und zum anderen mit Senjora v. Halimey Go/Legendär I die Siegerin bei den 5-jährigen Geländepferden.

Man darf wieder auf spannenden Vielseitigkeitssport mit hoffnungsvollen Nachwuchspferden gespannt sein.

Gleichzeitig finden auf dem Gestütsgelände die "Gartentage" statt - es gibt also auch für die Familienmitglieder, die nicht an Pferden interessiert sind, genügend Anreiz für einen Ausflug nach Schwaiganger.

Bericht: Carolin Grieger




12/03/2015

AlpenCup Schwaiganger 2015 findet statt




Das ist eine erfreuliche Meldung und wir geben deshalb gerne die offizielle Nachricht aus Schwaiganger über den Alpencup 2015 CIC1* weiter :

Der Ausruf „Der Kaiser ist tot, lang lebe der Kaiser“ gilt auch für die Buschszene in Bayern „Der iWEST AlpenCup ist tot lang lebe der AlpenCup Schwaiganger“. Gemäß diesen Worten veranstaltet das Haupt- und Landgestüt entgegen anderslautender Meldungen auch 2015 wieder ein internationales Vielseitigkeitsturnier.

Vor 15 Jahren, lange bevor Sponsoren wie iWEST und Nürnberger mit ins Boot geholt wurden, fand in Schwaiganger der erste AlpenCup statt. Auf Initiative und mit Unterstützung des damals noch selbst aktiven Vielseitigkeitsreiters Florian Stahl fand schließlich 2007 erstmalig eine internationale Ein-Sterne-Prüfung statt, schon damals angelehnt an die große Gestütsschau. Diesem Ursprung entsprechend lädt getreu seinem Motto „Zucht und Sport an einem Ort“ das Bayerische Haupt- und Landgestüt auch weiterhin Vielseitigkeitsreiter aus nah und fern am Gestütsschau-Wochenende 11.-13. September 2015 nach Schwaiganger.

Text: C. Grieger
Bild: Veranstalter