06/09/2015

CCI**** BURGLEY / Michael Jung und Sam gewinnen das CCI****


Burghley/GBR (fn-press). Ende gut, alles gut – so lässt sich aus deutscher Sicht die berühmte Vier-Sterne-Vielseitigkeitsprüfung in Burghley zusammenfassen. Als erster Deutscher verwandelte Michael Jung aus Horb seinen Premierenstart in dieser britischen Traditionsprüfung in einen Sieg.



Michael Jung kann sich über einen weiteren tollen Sieg freuen


Ganz glatt lief es für die Nummer eins der Weltrangliste jedoch nicht. Jung war mit seinen beiden Toppferden fischerRocana FST und La Biosthetique Sam FBW nach Burghley gekommen. Mit der braunen Stute, mit der im vergangenen Jahr Teamgold und Einzelsilber und in diesem Jahr bereits das CCI4* Lexington gewinnen konnte, rangierte er nach Dressur zunächst auf Platz eins – gemeinsam mit seinem Dauerrivalen, dem Briten William Fox-Pitt und Fernhill Pimms.

Michael Jung und fischerRocana FST im Viereck ...



Für beide sollte es nicht dabei bleiben: Fox-Pitt sammelte über 20 Zeitstrafpunkte und wurde am Ende Zehnter. Jungs Geländeritt endete im ersten Wasserhindernis. Beim Hineingaloppieren verlor Rocana die Beine und beide landeten im Wasser.

Die Stute blieb unverletzt, Jung humpelte ein wenig, was ihn aber nicht abhielt, sein Zweitpferd Sam zu satteln und den Kurs fehlerfrei und nur wenige Sekunden über der erlaubten Zeit zu beenden. Nach Dressur waren die beiden Doppel-Olympiasieger noch Siebte, am Ende des Geländetages fanden sie sich auf Platz eins wieder.

Impressionen von Michael Jung und Sam im Gelände ...







Der Geländeritt von Michael Jung als Video ...



Tim Price mit Ringwood Sky Boy ...



Jonelle Price mit Classic Moet ...



Pressekonferenz nach dem Gelände ...



Der Druck war allerdings groß, denn am Sonntag trennten Jung vor dem Springen gerade einmal 1,5 Punkte vom zweitplatzierten Neuseeländer Tim Price und Ringwood Sky Boy… und dieser leistete sich im Springen keinen Abwurf. Hier bewies Jung einmal mehr seine starken Nerven, folgte ebenfalls mit einer Nullrunde und geht damit als erster deutscher Sieger in die Annalen der Burghley Horse Trials ein.

Michael Jung und La Biosthetique Sam FBW im Parcours ...





Tim Price mit Ringwood Sky Boy ...



Jonelle Price mit Classic Moet ...



Der Ritt von Michael Jung im Parcours ...



"Eine solche Prüfung zu gewinnen, ist ein echter Höhepunkt in meiner Karriere“, sagte Jung. „Das motiviert natürlich auch für die bevorstehenden Europameisterschaften, aber jeder Wettkampf ist auch eine neue Herausforderung und ich bin in Blair Castle mit einem jungen, wenn auch talentierten Pferd am Start.“

Michael Jung auf der verdienten Ehrenrunde ...



Eine weitere Deutsche feierte an diesem Wochenende einen Premierensieg: Ingrid Klimke (Münster) ist die erste Deutsche, die die FEI Classics™ Serie, bestehend aus allen sechs Vier-Sterne-Prüfungen weltweit, gewinnen konnte.

Ingrid Klimke mit "Leihpferd" nimmt den Ehrenpreis entgegen ...



Sie gewann im vergangenen Herbst beim CCI4* Pau mit Horseware Hale Bob sowie in diesem Jahr in Luhmühlen mit FRH Escada JS, außerdem wurde sie Zweite im legendären Badminton mit Horseware Hale Bob. Für Jung schlugen die Siege in Kentucky und Burghley zugute, in Luhmühlen wurde er "nur" Dritter und musste damit seiner Teamkollegin den Vortritt lassen.

Pressekonferenz mit Ingrid Klimke und Michael Jung u.a. ...



Ergebnisse => [bdwp.co.uk]
Zeiteinteilung => [provisional timetable]
Internetseite => [burghley-horse-trials]
Video on demand => [BurgleyTV]

Bericht: Uta Helkenberg / FN-Press
Bilder: Peter Nixon + Trevor Meeks



04/09/2015

CCI**** BURGLEY / DRESSUR TAG 2


Michael Jung und fischerRocana FST können sich an der Spitze des Teilnehmerfeldes behaupten, allerdings hat - nicht ganz unerwartet - der Brite William Fox-Pitt "gleich gezogen".



Michael Jung mit fischerRocana FST


Am Ende des zweiten Dressurtages gibt es keine große Überraschungen in den Top-Positionen, alle Favoriten hane sich in super Form präsentiert. An die Spitze, zu Michael Jung, hat sich der 46-jährige Brite William Fox-Pitt gesellt (-34,2), der zur Zeit an zweiter Stelle der FEI-Weltrangliste liegt, übrigens hinter Michael Jung.



William Fx-Pitt mit Fernhill Pimms


Ganze sechsmal hat William Fox-Pitt das CCI**** Burghley bereits gewonnen (1994, 2002, 2005, 2007, 2008 und 2011), man kann also sagen, dass er sich hier nicht nur auskennt sondern auch wohlfühlt. Mit Fernhill Pimms hat er einen 11-jährigen irischen Wallach gesattelt, der in Burghley sein Viersterne-Einstand feiert.



Sam Griffiths mit Happy Times

Auf Rang 3 folgt nach der Dressur der Australier Sam Griffiths (-36,8) mit Happy Times, einem 16-jährigen Sohn von Heraldik xx aus einer Westfalen-Stute. Happy Times hat bereits viel Erfahrung in Burghley, konnte zweimal als 3. beenden und war mehrfach hoch platziert.



Oliver Townend mit Armada


2012 konnte Oliver Townend/GBR das Pferd Armada von Andrew Nicholson übernehmen. Armada ist aus der spanischen Zucht und ein Vollbruder zu Andrew Nicholsons Spitzenpferd Nereo. Andrew Nicholson selbtst ist übrigens in diesem Jahr nicht am Start, da er sich vor ein paar Wochen bei einem Sturz schwer verletzt hat, zum Glück ist er aber auf dem Weg der Besserung. Olli Townend hat sich mit Armada in eine super Position vor dem Gelände gebracht, nämlich den 5. Rang mit -38,7 Punkten.



Tim Price mit Ringwood Sky Boy


Gemeinsam mit Oliver Townend liegt der Neuseeländer Tim Price auf Rang 5 nach der Dressur, gesattelt hat er für das CCI**** 11-jährigen irischen Wallach Ringwood sky boy, der in diesem Jahr mit Tim 15. beim CCI**** Badminton war.

Auf Rang 7 folgen gemeinsam Niklas Bschorer mit Tom Tom Go und Michael Jung mit La Biosthetique Sam FBW und auch danach geht es äußerst hochkarätig weiter. Mit Recht kann man sich auf einen sehr spannenden Geländetag freuen, keiner der Top-Reiter darf sich einen Fehler erlauben, soll die Chance auf den Sieg bestehen bleiben.

Ergebnisse => [bdwp.co.uk]
Zeiteinteilung => [provisional timetable]
Internetseite => [burghley-horse-trials]
Video on demand => [BurgleyTV]

Bericht: Gabriel Kolb
Bilder: Peter Nixon



03/09/2015

CCI**** BURGLEY / DRESSUR TAG 1


Einen super Start legten unsere beiden deutschen Burghley-2015-Starter, Michael Jung und Niklas Bschorer, am ersten Dressurtag hin.



Michael Jung mit fischerRocana FST


An Michael Jung sind die Erwartungen immer hoch, denn der Multi-Champion aus Horb/Schwarzwald zeigt eigentlich immer Spitzenleistungen. So auch am ersten Dressurtag des CCI**** in Burghley, das wegen des anspruchsvollen Geländes als das schwerste Event der Welt gilt. Als sogenannter Overnightleader wird er am zweiten Tag mit La Biosthetique Sam FBW in den Wettbewerb starten, zunächst aber kann er sich über die Führung mit fischerRocana FST freuen (-34,2).



Niklas Bschorer mit Tom Tom Go


Für den erst 20-jährigen aus Bayern stammende Niklas Bschorer, der in England lebt und trainiert, u.a. mit Sir Mark Todd, lief es am ersten Dressurtag auch allerbestens. Eine saubere Vorstellung von ihm und Tom Tom Go, versehen mit echten Höhepunkten verschaffte ihm verdiente -39,2, was den zweiten Rang zur Zeit bedeutet, wobei das auf jeden Fall ein Platz unter den Top-Ten vor dem Gelände sein dürfte.



Andrew Hoy mit Rutherglen


Zwischen Michael Jung und Niklas Bschorer rangiert ein Altmeister, der das schon zweimal geschafft hat, was Michael und Niklas anstreben, das CCI**** Burghley zu gewinnen. 2004 saß Andrew Hoy dabei im Sattel von Moon Fleet, 1979 ritt er Davey. Garnicht so lange davor, nämlich 1973 gewann übrigens Capt. Mark Phillips, der seit Jahren in Burghley für den Geländeaufbau verantwortlich ist, genauso wie in Luhmühlen. Dieses Jahr hat Andrew Hoy Rutherglen gesattelt und rangiert mit -37,8 zur Zeit auf Rang 2.



Rosalind Canter mit Allstar B


Bei der 29-jährigen Britin Rosalind Canter dürfte die Freude ebenfalls groß sein. Mit Allstar B gelang ihr ein toller Einstieg in ihr Viersterne-Debut. Die studierte Sport-Wissenschaftlerin, die sich nach einem Sommer-Aufenthalt (Verlängerte sich auf 4 Jahre) bei Judy Bradwell für die Laufbahn als Vielseitigkeitsprofi entschieden hat, liegt zur Zeit auf Rang 4.

Ergebnisse => [bdwp.co.uk]
Zeiteinteilung => [provisional timetable]
Internetseite => [burghley-horse-trials]
Video on demand => [BurgleyTV]

Bericht: Gabriel Kolb
Bilder: Peter Nixon